Lettland

Lettland – immer eine Reise wert!

Latvija – auf Deutsch Lettland – ist eines der kleinsten EU-Länder, zu der es seit dem 1. Mai 2004 gehört. Zum 1. Januar 2014 wurde der Euro als Währung eingeführt. Die ca. 2 Mio. Einwohner des baltischen Staates leben auf einer Fläche, die etwas kleiner als Bayern ist.

Das gemäßigte Klima mit angenehm warmen Sommern und kalten Wintern macht Lettland zu einem ganzjährig attraktiven Reiseland, für das der Tourismus einer der wichtigsten Wirtschaftszweige ist.

Land und Leute

Lettland besitzt eine rd. 500 Kilometer lange, überaus abwechslungsreiche und reizvolle Ostseeküste. Im Kontrast zu Kilometer langen weißen Sandstränden, hohen Dünen und auch Steilküsten-Abschnitten steht das grüne Landesinnere mit viel Wald, Seen und Flüssen. Überall – z. B. im größten Nationalpark Gauja – findet der Besucher unberührte Natur, Orte, um die Seele baumeln zu lassen. Auch drei weitere Nationalparks laden ein, großartige Naturschätze zu entdecken – ob zu Fuß, per Rad oder mit dem Boot.

Lettland

Prachtvolle Schlösser und Landgüter, Kirchen und beeindruckende Jugendstilhäuser, aber auch mächtige Bauernhöfe und insbesondere eine einzigartige Holzarchitektur zeugen von der 1.000-jährigen Geschichte. Hier sind neben der geschichtsträchtigen, aber lebendigen Hauptstadt Riga in erster Linie Schloss Rundale, die alte Hansestadt Cesis und die Stadt Daugavpils mit der Dinaburg zu nennen. Auch das hinterlassene Vermächtnis aus der sowjetischen Zeit gibt Einblicke in bewegte vergangene Zeiten.

Für Familien mit kleinen und großen Kindern gibt es zudem zahlreiche Angebote wie Abenteuer- und Wasserparks, Freilichtmuseen etc.

Die lettische Bevölkerung ist überaus gastfreundlich und offen. Die Kultur des Landes ist sowohl westlich als auch östlich geprägt. Traditionen der Vorfahren, Folklore und Volksmusik-Kultur werden gepflegt und gelebt – so zum Beispiel am 23. und 24. Juni mit dem Mitsommerfest Jāņi.

Riga

In Riga stand nach Ansicht einiger Forscher und überlieferter Legenden bereits im Jahre 1510 der erste Weihnachtsbaumder Welt. Heute lockt ein traditioneller Weihnachtsmarkt ins alte Riga, auf dem u. a. schöne Produkte lettischer Handwerkskunst zu finden sind.

Die gelebten Traditionen ergänzen ein modernes, weltoffenes Kulturleben – ein Blick in den Veranstaltungskalender lohnt sich immer. Unterschiedliche Festivals, von der klassischen Musik über Jazz bis zur Pop- und Rockmusik, sind hier erschwingliche Vergnügen.