Selb Fichtelgebirge

Selb – Stadt des Porzellans

Selb ist ein weiteres Kleinod inmitten der schönen Landschaft des Fichtelgebirges in der Nähe zu Tschechien. Das Stadtbild ist durchzogen von viel Grün und von künstlerischen Elementen, die namhafte Künstler, in erster Linie aus Porzellan, kreiert haben.

In der Mitte des 19. Jahrhunderts gründete Lorenz Hutschenreuther die erste Porzellanfabrik und gab Selb damit nach einem verheerenden Stadtbrand eine neue wirtschaftliche Zukunft. Die industrielle Serienfertigung von Porzellan begann und machte das „Weiße Gold“ für jedermann erschwinglich. Die Ansiedlung weiterer Porzellanmanufakturen folgte.

Noch immer ist das Stadtbild von Selb durch Porzellan geprägt, ob als Porzellanbrunnen, als edle Straßenpflasterung, als die Stadtgeschichte darstellendes Wandbild, in Form von Straßenschildern oder als Glockenspiel am Rathaus. Wer noch tiefer in die Welt des Porzellans eintauchen möchte, kann dies im Porzellanikon Selb, dem staatlichen Museum für Porzellan, tun. Kultureller Mittelpunkt der Stadt ist das  Rosenthal-Theater mit zahlreichen hochkarätigen Aufführungen und Ausstellungen. Ein „roter Faden“ führt die Besucher entlang an Kunst und Kultur durch die Stadt. Zudem befindet sich das „Staatliche berufliche Schulzentrum für Produktdesign und Prüftechnik“ in der Stadt, das viele Jahrzehnte zentrale Ausbildungsstätte für die Porzellanindustrie war.

Neben den weltweit bekannten Porzellanmarken Rosenthal und Hutschenreuther haben heute Weltmarktführer der Elektronikbranche, führende Unternehmen der Automobilzulieferindustrie und expandierende mittelständische Unternehmen ihren Sitz in Selb.

Jährlich findet im Rahmen der „Wochen des weißen Goldes“ am ersten August-Wochenende das „Fest der Porzelliner“ mit dem europaweit größten Porzellanflohmarkt statt. In einem Outlet-Center kann man das ganze Jahr über verschiedenste Porzellanmarken – aber auch andere schöne Dinge – erwerben. Die KunstNachtSelb, das traditionsreiche Heimat- und Wiesenfest am 2. Wochenende im Juli und weitere Festivitäten und Märkte machen die Stadt zu einem attraktiven Ziel für Besucher aus Nah und Fern.

Körperlich Aktive finden im Rahmen von „Faszination Laufen“ zwei beschilderte Laufstrecken mit unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden vor. Wander- und Radfreunde, aber auch Kletterfreunde kommen in Selb auf ihre Kosten. Golfplätze befinden sich in näherer Umgebung – z. B. im ca. 28 km entfernten Hof.

Freizeit & Fitness

  • Modell- und Eisenbahnclub Selb/Rehau e.V. mit  Lokschuppen Selb
  • Klettern, Hallenklettern und Bouldern in Selb
  • Laufstrecken rund um den Langen Teich: „Faszination Laufen“

Kultur

  • Rosenthal Theater
  • Porzellanikon (Staatliches Museum für Porzellan)
  • Gewerbeskulpturenpark Selb
  • Der Tatort Granit
  • Die Brücke über den Selbbach u. die Skulptur „Der Sinnende“